Waldgänge

Die Bürgergemeinde führt sporadisch Waldgänge durch. Diese haben zum Ziel, der Bevölkerung den Lebens- und Erholungsraum Wald näherzubringen. Zu diesem Zweck lädt die Bürgergemeinde jeweils Fachleute, Vertreter öffentlicher Körperschaften, aber auch Vereine oder Privatpersonen ein, die dem Publikum verschiedenste Facetten des Waldes näherbringen können. Am letzten Waldgang im Jahr 2008, den die Bürgergemeinde zusammen mit der Einwohnergemeinde Aeschi organisierte, nahmen rund 150 Personen teil. Die Referate behandelten unterschiedliche Themen wie die Waldleute vom Aeschisee, das Mehrjahresprogramm Natur und Landschaft des Kantons, das Waldreservat Erlenschachen, die Waldbewirtschaftung, den Boden, die Jagd und die Pflanzenkunde. Die Waldgänge sollen indes nicht nur der Wissensvermittlung dienen, sondern vor allem auch ein gesellschaftliches Erlebnis sein.